zurück

Der Weinsommer im Panoramahotel Oberjoch

Der Weinsommer im Panoramahotel Oberjoch
Copyright Panoramahotel Oberjoch

Der höchstgelegene Weinsommer Deutschlands im und um das Panoramahotel Oberjoch auf 1200 Metern Höhe startet am 17. Juli und endet am 21. August. Innerhalb von 30 Tagen werden edle Tropfen von 40 Spitzenweingütern kredenzt, ein ausgefallenes und grosszügiges Rahmenprogramm lässt keine Wünsche bei Wein- und Kulinarikfreunden offen.

Bekannte Weine können neu entdeckt werden. Von Riesling- über Bordeaux- und Amarone- bis hin zu Sherry-Verkostungen steht hier alles auf dem Programm. 20 Winzer aus über 15 Regionen geben den Startschuss mit dem Weinmarkt am ersten Tag des Weinsommers.

Interessante Begegnungen, faszinierende Präsentationen und Trinkgenuss auf höchstem Niveau sind garantiert. Mal stehen Rebsorten, mal Länder oder Regionen im Mittelpunkt. Höhepunkt ist am Samstag, 15. August, wenn unter dem Gipfelkreuz des Hausbergs Iseler zehn Grosse Gewächse entkorkt werden. Moderiert wird dieser Gipfelgenuss von Weinsommelière Mira Kleinemeier. Ein Gourmet-Picknick rundet die Verkostung ab.

Wir sind glücklich, für die dritte Auflage unseres Weinsommers 40 renommierte Winzer gewonnen zu haben“, freut sich Thomas Lerch, Geschäftsführer des Hotels Oberjoch, auf dieses Event. Die knapp 30 Veranstaltungen richten sich an Hotelgäste, aber auch an Einheimische und Interessierte aus der Umgebung. Die Programmpunkte können auch einzeln gebucht werden.

Veranstaltungen

Auftakt der kulinarischen Veranstaltungsreihe ist der Weinmarkt am Freitag, 17. Juli: 20 Winzer aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Ungarn präsentieren an Weinständen ihre Weine. Wer ein Probierglas ersteht, kann nach Herzenslust durch das kleine Weindorf schlendern und die einzelnen Weine probieren.

Familie Lerch bietet rund 1000 Weine aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt im eigenen Weinladen und Online-Shop an
Familie Lerch bietet rund 1000 Weine aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt im eigenen Weinladen und Online-Shop an

Die Finissage des Weinsommers bildet die Verkostung der „Stars von Württemberg“ vom Spitzenweingut Aldinger am 21. August. Dazu wird der bekannte Biokoch Simon Tress vom Biohotel-Restaurant „Rose“ aus Hayingen-Ehestätten (Baden-Württemberg) ein korrespondierendes Sechs-Gang-Galamenü zubereiten.

Wenn am 22. Juli Winzersekt vom Weingut Reichsrat von Buhl auf Champagner aus dem Haus Devaux trifft, ist das prickelnde Vergnügen perfekt. An diesem Abend wird ein Fünf-Gang-Menü serviert. Moderiert wird dieser Abend von Mathieu Kauffmann vom Weingut Reichsrat von Buhl und von Pierre Damidot von Champagner Devaux.

Klangvolle Namen wie Chateaux Mouton Rothschild, Margaux und Cheval Blanc geben am 1. August den Ton an, wenn neun grosse Bordeauxweine von renommierten Chateaux verkostet werden. Christoph Valk von Deutschwein moderiert diesen Abend.

Ob junge Winzer, Begegnungen mit den Weinregionen Deutschlands, die Präsentation edler Tropfen aus Südtirol, Spanien, Ungarn oder Frankreich: Weinkenner und solche, die es werden wollen, dürfen sich auf spannende Neuentdeckungen freuen. Die Wein-Sensorik-Seminare mit Jean-Jacques Marcel von der Europäischen Sommelierschule Bayern eröffnen neue geschmackliche Horizonte und schulen die Wahrnehmung. Die Teilnehmer erhalten anschliessend ein Zertifikat und Seminarunterlagen.

Das Panoramahotel Oberjoch ist mit 1200 Metern Deutschlands höchstgelegenes Hotel und liegt inmitten eines sonnigen Hochtals in den Allgäuer Alpen. Das Haus verfügt über 113 komfortable Zimmer und Suiten. Im hauseigenen Restaurant Feuerstein werden Klassiker und regionale Schmankerln serviert, im Panoramarestaurant lassen sich neben delikaten Speisen faszinierende Ausblicke auf die Bergwelt geniessen. Über exklusives Ambiente verfügt das Steakrestaurant Zwölfhundert NN.

Nähere Informationen unter www.panoramahotel-oberjoch.de

.

Nach oben