zurück

Selection Prämiert – Ein roter Pfälzer als Sieger

Selection Prämiert – Ein roter Pfälzer als Sieger
Copyright Wein- und Sektgut Egon und Thomas Wambsganß GbR

Thomas Wambsganß ist „Bester Jungwinzer Deutschlands“ in der Kategorie Rotweine halbtrocken bis süss.

Durch Entblättern zu gesundem Lesegut und hoher Weinqualität, so lautete das Arbeitsprojekt zur Meisterausbildung von Thomas Wambsganß. Er wollte damit feststellen, wie sich welche Art von Blattarbeit bei den Rebstöcken auf die Trauben auswirkt.

Er selbst hat offensichtlich die richtige Methode gefunden. Bei unserem Wettbewerb landete er mit seinem Schwarzriesling aus dem 2014er Jahrgang auf dem ersten Platz. Nicht schlecht für einen, der momentan eher einer anderen Rebsorte zugeneigt ist. „Sauvignon Blanc ist zur Zeit mein Favorit, er fasziniert mich mit seinen facettenreichen Aromen“, so der Pfälzer Jungwinzer.

Im Weingut, das erst 1972 die ersten Weinflaschen abfüllte, zuvor war es ein Mischbetrieb, stieg Thomas Wambsganß 2001 ein, nach seiner Ausbildung zum Winzergesellen. Fünf Jahre später wurde er Winzermeister und seit 2015 ist er Betriebsleiter. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich über sämtliche Arbeiten, die mit dem Wein zusammenhängen. „Das heisst, ich hege und begleite den Wein von der Traube bis zu einem guten Tropfen im Glas“, beschreibt er seinen Arbeitsumfang. Und da hat der Winzer einiges zu tun, immerhin bewirtschaftet er rund 14 Hektar Rebflächen.

Und was steht als nächstes an? „Wir werden die Auszeichnung, über die ich mich, ebenso wie meine Familie und Freunde riesig gefreut habe, in unserem Herbstbrief den Kunden mitteilen. Durch die Auszeichnung erhoffe ich mir, dass auch neue Kunden auf mein Weingut aufmerksam werden.“

Kontakt:
Wein- und Sektgut Egon und Thomas Wambsganß GbR
Speyerer Strasse 23
76829 Landau – Dammheim
Tel. 0 63 41 / 5 15 32
info@wambsganss-dammheim.de

Nach oben