zurück

Selection Prämiert – Jungwinzer Rubrik Edelsüss

Selection Prämiert – Jungwinzer Rubrik Edelsüss
Copyright Weingut Hermes

Maximilian Hermes wurde als „Bester Jungwinzer Deutschlands“ in der Rubrik „edelsüsse Weine“ ausgezeichnet.

Seine Lieblingsweine sind die edelsüssen mit ihrem geringen Alkoholgehalt. Und damit, genauer mit einer nach Rosinen und Honig duftenden Riesling Auslese vom Kröver Steffensberg, hat Maximilian Hermes auch den ersten Platz erreicht. Das herausragende Resultat: Top-Level Gold mit 5 Sternen und 93 Punkten.

Nun, der Winzer hatte sich für seine Ausbildung gute Namen ausgesucht: Weingut Daniel Vollenweider in Traben-Trarbach, Bioweingut Thorsten Melsheimer in Reil und VDP Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim. Anschliessend arbeitete er halbtags im elterlichen Weingut, das schon seit vielen Generationen besteht, sowie im Weingut Andreas Schmitges in Erden.

Seit dem Abschluss als Techniker für Weinbau und Oenologie im Jahr 2014 ist er nun zu Hause tätig und hat sich grosse Ziele gesteckt. Er will die bisherige Rebfläche in Steillagen wie Letterlay und Steffensberg von rund 4 Hektar vergrössern und die Weine über die gehobene Gastronomie und den Fachhandel vermarkten.

Da kommt eine derartige Auszeichnung sicher nicht zum schlechtesten Zeitpunkt. „Natürlich werben wir per Mail und auf unserer Internetseite mit dem Erfolg und lassen Flyer drucken. Viele Kunden haben uns schon gratuliert“, erzählt Maximilian Hermes. „Auch unsere ortsansässige Zeitung Trierischer Volksfreund brachte einen halbseitigen Bericht über die zwei erfolgreichen Moselweingüter (Anm. der Red.: Holger und Christin Breit aus Piesport wurden „Beste Jungwinzer der Region Mosel“). Nach dem Zeitungsartikel wurde ich auch von vielen Berufskollegen angesprochen.“

Auf die nächsten Wettbewerbe, etwa im Januar bei der Mosel-Verkostung, sind wir schon gespannt. Denn Maximilian Hermes kann auch mit trockenen und feinherben Weinen überzeugen.

Kontakt:
Weingut Bernd Hermes
Im Flurgarten 31-32
54536 Kröv
Tel. 0 65 41 / 36 19
weingut@bernd-hermes.de
www.bernd-hermes.de

0 0
Nach oben