zurück

Weinhandel Ullrich – Abwechslung im Weinangebot

Weinhandel Ullrich – Abwechslung im Weinangebot
Copyright Weinhandel Ullrich

Der Weinhandel Ullrich bietet seinen Kunden ein „Sortiment guter und bezahlbarer Weine aus Spanien und Deutschland“. Damit bereichert der Experte und Inhaber Andreas Ullrich aus Ravensburg das traditionell eher italophil ausgerichtete oberschwäbische Weinangebot.

Ullrich bietet nicht nur Weine aus den bekannten Regionen Spaniens wie dem Rioja oder Weinikonen wie „Ribera del Duero“ an. Er hat auch abseits ausgetretener Pfade interessante Neuentdeckungen zu bieten.

Vom in Deutschland häufig stiefkindhaft behandelten Albariño bis zu Exoten aus Mèntrida kann sich der Kunde durch die abwechslungsreiche Weinwelt Spaniens probieren.

Doch auch der deutsche Wein kommt nicht zu kurz. Hier sind es vorrangig die Weissen, die es dem Weinhändler angetan haben. Die Palette reicht von wohlklingenden Namen wie Bassermann-Jordan bis hin zu jungen, noch recht unbekannten Winzern aus Rheinhessen wie Weinreich, dessen Weine zum besten zählen, was Deutschland derzeit zu bieten hat.

Französische und österreichische Weine runden das Sortiment ab. „Weine aus Übersee vertreibe ich aus Überzeugung nicht – es gibt unendlich viele gute Weine in Europa“, bekennt Ullrich und betont, dass er auch Bio-Weine vertreibe, die ihn geschmacklich überzeugen.

Das sei trotz der gerade sehr angesagten Bio-Welle keinesfalls immer der Fall. Besonders wichtig ist Ullrich der persönliche Kontakt zum Winzer, was er konsequent beherzigt: Er kauft fast ausschliesslich direkt bei den Winzern ein.

Mehr Informationen unter www.ullrichwein.jimdo.com

Nach oben